DIE WEISSE RABIN

Eine schamanische Reise zur Quelle meiner Kraft

Rave­na Wolf gerät nach dem Schei­tern ihrer Bezie­hung in eine exis­ten­zi­el­le Kri­se. In der Ein­sam­keit der fin­ni­schen Seen­land­schaft ereig­nen sich unwirk­li­che Din­ge – die unver­hoff­te Begeg­nung mit einem Wolf, ein See im See, eine Stim­me, die zu ihr spricht. Ist es ein Traum, ist es Wirk­lich­keit? Stau­nend lässt sie sich ein auf eine Welt jen­seits von Raum und Zeit. Und fin­det so nicht nur zurück ins Leben, son­dern gelangt zu tie­fem inne­ren Frie­den und Har­mo­nie, mit allem, was ist. Ein Bericht von der ande­ren Sei­te unse­rer Wirk­lich­keit,  span­nend erzählt, berüh­rend und vol­ler Magie.

Es sind die scha­ma­ni­schen Erfah­run­gen, die Rave­na Wolf nach einer geschei­ter­ten Bezie­hung wie­der ins Leben zurück­brin­gen. Die Ent­de­ckung der ande­ren Sei­te unse­rer Wirk­lich­keit eröff­net ihr eine Welt vol­ler Lachen und Stau­nen. Sie erfährt in ihren scha­ma­ni­schen Rei­sen die Weis­heit und Zärt­lich­keit ihrer Kraft­tie­re und geis­ti­gen Ver­bün­de­ten. Von ihnen wird sie beschützt und getra­gen, und gewinnt inne­re Stär­ke aus die­sem Gefühl der Gebor­gen­heit. Um ihre Erfah­run­gen zu ver­tie­fen, begibt sie sich auf Visi­ons­su­che in die Wüs­te und auf eine Rei­se nach Süd­ame­ri­ka, bei der sie immer wie­der an ihre Gren­zen gerät und über sich hin­aus­wächst.

Immer wie­der hal­te ich in mei­nem All­tag inne und fra­ge mich: Bin ich hier rich­tig? Will ich jetzt hier sein? Und immer häu­fi­ger lau­tet die Ant­wort: Ja! Hier will ich jetzt sein und nir­gend­wo sonst. Ein­fach nur ein Mensch auf die­ser Erde.

Ich kann immer noch nicht flie­gen, obwohl ich es eigent­lich für mög­lich hal­te. Aber wahr­schein­lich ist es genau die­ses „eigent­lich“, das mich am Boden hält. Und wahr­schein­lich ist das auch ganz gut so.”

wei­ter­le­sen

Hier ein Buch bestel­len

Leserstimmen „Die weiße Rabin“

In einer Zeit, in der so viel mög­lich und so wenig ver­steh­bar ist, wirkt die­ser ‚Rei­se­be­richt‘ von Rave­na Wolf wie ein Licht, das zuerst ein lei­ses Fun­keln ist und zuneh­mend stär­ker wird. (…) Ob man es Scha­ma­nis­mus, Reli­gi­on oder Spi­ri­tua­li­tät nennt, vor allem ist es eines: Die Erkennt­nis des Wesent­li­chen. Und der gro­ße Wunsch, sogar die Not­wen­dig­keit, die eige­ne Krea­ti­vi­tät und Kraft zu akti­vie­ren. Und dabei die wach­sen­de Gewiss­heit, dass nur über die­sen Weg etwas strahlt in dir, das nie­mand mehr löschen kann, das dich durch Kri­sen führt und das im bes­ten Fall ande­re Men­schen mit­wärmt.“

schnoerkel

Wer Pao­lo Coel­hos ‚Der Alchi­mist‘ liebt, wird Rave­na Wolfs ‚Die Wei­ße Rabin‘ nicht mehr aus der Hand legen kön­nen. (…) Die­ses Buch ist ein Geschenk an sich selbst und an jeden, der im Leben ein­mal strau­chelt oder den Sinn ver­lo­ren glaubt.“

schnoerkel

Es fängt so ein­sam und ver­schlos­sen an. Kom­pro­miss­los erzählt die Pro- tago­nis­tin von ihrem Schmerz. Ver­las­sen wer­den, die Lee­re und den Schmerz des Lie­bes­kum­mers füh­len. Und dann die Rei­se nach innen; der See, der Wolf. Es wacht etwas auf, was nie wie­der los­las­sen wird, weder die Pro- tago­nis­tin noch uns.”

wei­ter­le­sen

Leserstimmen „Meditation der Liebe“

Ein wun­der­schö­nes, klei­nes und hand­li­ches Buch, in dem das Wesen, Sinn und Zweck der Medi­ta­ti­on ganz ein­fach und klar auf­ge­zeigt wer­den. Es erin­nert uns auf sehr lie­be­vol­le Wei­se an den wah­ren Zweck unse­res Daseins. Für mich ist dar­in alles ent­hal­ten, was wir zu einem erfüll­ten Leben benö­ti­gen.”

schnoerkel

Was für eine Stim­me! Fast nicht von die­ser Welt. Was sie schreibt, klingt nur auf den ers­ten Blick sim­pel. Ein­fach ist es, ja, aber zugleich so tief und wahr, dass es den Zustand des Inne­hal­tens, den es zur Medi­ta­ti­on braucht, gera­de­zu ein­lädt.”

schnoerkel

Die­ses Buch erscheint wie eine Fund­gru­be vol­ler Schät­ze, wie eine Ent­de­ckungs­rei­se in das eige­ne Ich, wie ein Tag am Strand oder wie eine Welt­um­ar­mung. Wer nach Aus­ge­gli­chen­heit und Lie­be sucht, kann dies und noch vie­les mehr in die­sem Klein­od, das in jede Hand- oder Rei­se­ta­sche passt, fin­den. (…) Rave­na Wolf spricht mit einer solch schö­nen und beru­hi­gen­den Stim­me zu dem Zuhö­rer, dass die­ser fast wie von selbst in Tran­ce ver­setzt wird.”

schnoerkel

Das Buch Medi­ta­ti­on der Lie­be von Rave­na Wolf ist ein Geschenk. Ein Geschenk an die Lie­be und das Leben. Ein Kraft­ge­ber, der klei­ne Samen­kör­ner pflanzt und voll­kom­men unspek­ta­ku­lär dafür sorgt, dass etwas wächst, das grö­ßer ist als du selbst.”

wei­ter­le­sen

 

Medi­ta­ti­on der Lie­be

 

 

Nach oben

Print Friendly, PDF & Email

Fatal error: Allowed memory size of 134217728 bytes exhausted (tried to allocate 4588236 bytes) in /www/htdocs/w0113944/wp-content/plugins/wp-typography/vendor/mundschenk-at/wp-data-storage/src/class-transients.php on line 156